Digitalisierung in drei Schritten

Leistungen

Umdenken :: Coaching und Training

Die Welt verändert sich rapide, durch neue Möglichkeiten der Technologie. Viele Unternehmen profitieren davon und haben es geschafft das „Neue“ für die Erweiterung ihres Business zu nutzen.

Digitaler Mind-Set ist erforderlich

Es gibt heutzutage recht viele Werkzeuge, die es jedem erlauben, diese Technologien zu nutzen. Nur was macht für mich konkret Sinn? Auch hält das Tagesgeschäft das Bewusstsein oft gefangen und neue Inspirationen haben da keinen Platz.

Die Schwierigkeit besteht darin zu verstehen, wie genau diese Vorteile durch diese Technik entstehen können. Das Geheimnis ist, ein grundlegend anderes Denken, die einen Einsatz digitaler Technik zu einer positiven Veränderung im Tagesgeschäft bringen.

Sie interessieren sich für neue Möglichkeiten für Sich und Ihr Unternehmen, lassen Sie sich inspirieren und begleiten in eine „gute“ digitale Zukunft.

Neue Ideen entwickeln und neues Wissen aufbauen.

Modellieren :: Beratung

Nachdem die Idee geboren ist, ist im nächsten Schritt ein Konzept zu machen. Solch ein Konzept stellt eine Abbildung der zukünftigen Lösung dar. Dieses Modell zeigt alle Bereiche auf die verändert werden sollen, vom Prozess über die Organisation zur Technik.

Gerade Prozess- und Datenmodelle bilden eine solide Grundlage für die Digitalisierung. Gute Modelle überdauern die eingesetzte Technik.

Je nach Wissensstand, Größe und Risiken, sollten die Konzepte die „richtigen“ Detaillierungsgrade haben.

Ein Modell ist der Bauplan für jede Idee.

Neues Schaffen :: Entwicklung & Support

Gibt es ein Konzept mit konkreten Vorgaben, wird es Zeit für ein Umsetzungsprojekt. Nicht immer muss etwas komplett neu entwickelt werden. Entscheidender ist es Systeme zu nutzen, die viele Funktionen schon realisieren und darauf zu achten, das diese sich gut vernetzen lassen.

Wer seine „Alleinstellungsmerkmale“ auch Online zur Geltung bringen will, muss mehr als Standard liefern. Dazu sollten individuelle Lösungen entwickelt und betreut werden.

Lösungen einsatzbereit

Virtuelles Büro mit NextCloud

Dokumente direkt im Browser bearbeiten, keine Softwarepakete auf den Clients installieren und Updaten, keine Lizenzkosten.

Komplettes virtuelles Büro, mit Office Funktionalität im Browser. Keine lokalen Installationen mehr, an jedem Ort der Erde seine Präsentation fertigstellen und mit Kunden teilen.

Bestehend aus einem in der Cloud gehosteten NextCloud Installation und einem Collabora-Server, der LibreOffice Funktionalität zur Verfügung stellt.

Technische verfügbar in 1-2 Tagen

Online Marketing mit WordPress, Elementor und Mautic

Interessenten für die eigenen Produkte zu begeistern und Marketing Prozesse zu automatisieren ist heutzutage kein Hexenwerk mehr.

Mit einer WordPress Installation und dem Elementor PRO, lassen sich ansprechende „LandingPages“ schnell erstellen und verändern.

Integriert man die Möglichkeiten von Mautic in diese Webseiten, hat man eine perfekte Kombination um Webbesucher mittels automatisierten Kampagnen von der Webseite über ein Email-Marketing zu einem Käuder zu machen.

Technisch verfügbar in 1-3 Tagen.

Online-Kundenservice

Häufig, kommen Kundenanfragen per eMail ins Haus. Welcher Mitarbeiter soll diese bearbeiten? Herr Mustermann ist im Urlaub, was hat er denn schon alles mit dem Kunden „besprochen“? Das Problem hatte ich doch schonmal, wie war die Lösung?
 
Kundenservice ist einfach, wenn alle Informationen verfügbar sind. Mit der Open-Source-Lösung OS-Ticket ist das möglich.
 
Technisch verfügbar in 1-3 Tagen.
 

WebBridge – Wenn Systeme integriert werden sollen

Die „WebBridge“ fungiert als Vermittler zwischen den Systemen und bietet so die Möglichkeit Daten prozessorientiert so zu integrieren, das der „Customer-Journey“ ein optimales Erlebnis bietet.
 
Die WebBridge integriert kommerzielle Systeme, wie Infusionsoft, Clickfunnels, Everwebinar, Calendly, ManyChat Digistore24, PostAffiliatePro. Daten können über ein Webfrontend zur Verfügung gestellt werden und so Kosten gepart werden. Viele verlangen für jeden weiteren Nutzer zusätzliche Gebühren.
 
Technische Verfügbarkeit 1-4 Wochen, je nach Kundenanforderung und evtl. weiteren Schnittstellen.
 
 
 

Neues Schaffen, heißt in die Hände spucken und die Veränderung anpacken.