Digitalisierung in drei Schritten

Ubuntu 18.04 Probleme mit der Namensauflösung, Mailserver Probleme

Vielleicht hast du nach dem Installieren der neuesten Ubuntu Version 18.04 Probleme mit der Namensauflösung. Das hängt mit einem Systemd Fehler zusammen, und er hatte  sich bei Mailserver Problemen bemerkbar gemacht.

Viele Programme müssen eine Domain in eine IP umwandeln, dazu nutzen sie Systemdienste die diese Namensauflösung durchführen. Diese nutzen sogenannte Nameserver zur Domainnamensauflösung. Wenn diese Nameserver in der Netzwerkkonfiguration falsch oder mit falschen IP-Adressen konfiguriert ist, funktioniert das ganze nicht mehr.

Problem:

Wie macht es sich bemerkbar? Ich habe es an Mailservern festgestellt, die plötzlich nicht mehr Mails an „externe Domains“ versenden wollen, was ziemlich übel ist, da Du vermutlich nicht dran denkst das hier der Fehler zu suchen ist, Pings, wget und Webserver laufen normal.

Prüfe im Terminal einmal, ob du betroffen:

cat /etc/resolv.conf

Wenn Du dort folgende IP drinnen stehen hast: 127.0.0.53 bist du betroffen.

Lösung:

Wie immer gilt erst lesen und Backup machen.

Bug in systemd.

Prüfe ob die /etc/systemd/resolved.conf Einträge enthält, wenn nicht editiere diese und trage hier „DNS=ip2,ip2,…“ die IP-Adressen gültiger Nameserver ein.

nano /etc/systemd/resolved.conf
[Resolve]
DNS=192.168.1.152

speichern. Die fehlerhafte /etc/resolv.conf ist auf eine falsche Datei verlinkt, so funktioniert der Workaround:

sudo rm -f /etc/resolv.conf
sudo ln -s /run/systemd/resolve/resolv.conf /etc/resolv.conf
service systemd-resolved restart
systemd-resolve --status

Wenn das nicht sofort funktioniert mache einen reboot.